Akatalasämie

Akatalasämie: Beschreibung

Akatalasämie: Eine seltene vererbte Krankheit, bei der ein Aktivitätsmangel des Enzyms Erythrozytenkatalase den Lipidstoffwechsel beeinflusst. Der Defekt kann sich in zwei Varianten äußern: der japanischen Variante (Takahara-Krankheit) oder der schweizerischen Variante, die asymptomatisch ist.

Symptome: Akatalasämie

Ähnliche Themen: Akatalasämie

Symptom Informationen

  • Keine Symptome...Auch wenn Sie keine Symptome haben, können Sie dennoch krank sein. Es gibt viele Erkrankungen bzw. Störungen ... mehr »
  • Cholesterin und Lipide...Anomalien des Fett- bzw. Lipidspiegels, z. B. ein hoher Cholesterin- oder Triglyzeridspiegel, sind ernst ... mehr »
  • Genetische Erkrankung...Genetische bzw. genetisch bedingte Krankheiten sind auf Fehler in der DNA in als „Gene“ bezeichneten Sequenzen oder manchmal auch auf Defekte in viel umfangreicheren ... mehr »
  • Stoffwechselstörungen...Stoffwechselstörungen sind Krankheiten oder Störungen des chemischen Haushalts des Körpers. Der Begriff Stoffwechselstörungen bezeichnet in der Regel nicht ... mehr »

Komplikationen: Akatalasämie

Kategorien: Akatalasämie

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Akatalasämie



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.