Erkrankungen der Speiseröhre

Erkrankungen der Speiseröhre: Einleitung

Alle Erkrankungen der Speiseröhre. Beispiele sind Sodbrennen, gastroösophagealer Reflux, Barrett-Ösophagus und Ösophagitis. Der Ösophagus bzw. die Speiseröhre ist der Gewebeschlauch zwischen Rachen und Magen.

Symptome: Erkrankungen der Speiseröhre

Arten: Erkrankungen der Speiseröhre

Ähnliche Themen: Erkrankungen der Speiseröhre

Symptom Informationen

  • Schmerzen im Brustkorb...Schmerzen im Brustkorb sind ein äußerst schwer wiegendes Symptom, weil sie auf einen unmittelbar stattfindenden ... mehr »
  • Bauchschmerzen...Ursachen für Bauch bzw. Abdominalschmerzen reichen von sehr schweren lebensbedrohlichen Erkrankungen ... mehr »
  • Verdauungsstörung...Das Symptom "Verdauungsbeschwerden" ist für eine vollständige Diagnose in der Regel nicht präzise genug ... mehr »
  • Übelkeit...Das unangenehme Gefühl der Übelkeit ist Jedem bekannt. Es tritt oft zusammen mit Erbrechen auf bzw. geht ... mehr »
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes...Jede Erkrankung und Auffälligkeit des Verdauungstraktes, die gutartig bis schwer wiegend sein kann. Zu den Beispielen zählen Zwölffingerdarmkrebs, Ösophagusachalasie ... mehr »
  • Barrett-Ösophagus...Ein Barrett-Ösophagus bzw. eine Barrett-Ösophagitis ist eine Entzündung der Speiseröhre. Sie wird üblicherweise durch Säurereflux hervorgerufen, insbesondere ... mehr »
  • Ösophagusvarizen...Vergrößerte Blutgefäße in der Innenauskleidung der Speiseröhre infolge einer portalen Hypertonie. Portale Hypertonie tritt oft bei einer Blockade der Pfortader ... mehr »
  • Schmerzen im Brustkorb...Schmerzen im Brustraum sind ein schwer wiegendes Symptom, bei dem die Betroffenen in der Notaufnahme meist bevorzugt behandelt werden, da es sich dabei ... mehr »

Fehldiagnose: Erkrankungen der Speiseröhre

Komplikationen: Erkrankungen der Speiseröhre

Kategorien: Erkrankungen der Speiseröhre

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Erkrankungen der Speiseröhre



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.