Musculus piriformis-Syndrom

Musculus piriformis-Syndrom: Einleitung

Ein pathologischer Zustand, bei dem der Musculus pririformis, ein tief im Gesäß sitzender Muskel, den Ischiasnerv reizt oder einklemmt und Schmerzen, Taubheitsgefühl und Kribbeln im Gesäß und im Ischiasnerv verursacht. Vom Ischiasnerv ausgehende Schmerzen werden für gewöhnlich entlang der Rückseite des Beines und/oder im Kreuz wahrgenommen. Die Schmerzen können sich durch Aktivitäten wie Treppensteigen, Laufen, Gehen oder langes Sitzen verschlimmern. Dehnübungen und Massagen können zur Schmerzlinderung beitragen.

Symptome: Musculus piriformis-Syndrom

Ähnliche Themen: Musculus piriformis-Syndrom

Symptom Informationen

Fehldiagnose: Musculus piriformis-Syndrom

Kategorien: Musculus piriformis-Syndrom

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Musculus piriformis-Syndrom



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.