Non-Disjunction

Non-Disjunction: Einleitung

Normalerweise werden die Chromosomenpaare bei der Zellteilung gleichmäßig auf die beiden entstehenden Zellen verteilt. Non-Disjunction beschreibt die fehlende Trennung des Chromosomenpaars während der Zellteilung, was zu einer anomalen Chromosomenzahl der gebildeten Zellen führt, d. h., eine Tochterzelle hat zwei Chromosomen und die andere keine. Mögliche Folgen dieser Anomalie sind Down-Syndrom, Edward-Syndrom und Hession-Syndrom.

Symptome: Non-Disjunction

Symptom Informationen

  • Genetische Erkrankung...Genetische bzw. genetisch bedingte Krankheiten sind auf Fehler in der DNA in als „Gene“ bezeichneten Sequenzen oder manchmal auch auf Defekte in viel umfangreicheren ... mehr »

Kategorien: Non-Disjunction

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Non-Disjunction



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.