Vitiligo beim Säugling

Vitiligo beim Säugling: Einleitung

Ein pathologischer Zustand, bei dem Säuglinge an fehlender Pigmentierung bzw. an weißen Flächen auf der Haut leiden. Dieser pathologische Zustand ist bei Babys mit dunkler Hautfarbe offensichtlicher. Vitiligo liegen Autoimmunstörungen zugrunde, die mit der Zerstörung pigmentbildender Zellen einhergehen. Im Zusammenhang mit Autoimmunerkrankungen wie Hyperthyreose, Alopecia areata und perniziöser Anämie scheint die Häufigkeit von Vitiligo größer zu sein.

Ähnliche Themen: Vitiligo beim Säugling

Symptom Informationen

  • Immunstörungen...Das Immunsystem hilft dem Körper bei der Abwehr von verschiedenen Mikroorganismen und Schmutzstoffen. Jedoch kann das Immunsystem selbst von verschiedenen ... mehr »
  • Pathologische Zustände der Haut...Jede Erkrankung oder Veränderung der Haut. Die Haut ist das grö0e Organ im Körper und bildet eine Schranke zwischen dem Körperinneren und der äußeren Umgebung ... mehr »
  • Diabetes...Unter Diabetes versteht man die Unfähigkeit oder verringerte Fähigkeit des Körpers, Zucker zu verstoffwechseln. Die Krankheit ist häufig, und allein in ... mehr »
  • Anämie...Der Begriff Anämie bezieht sich auf eine geringe Anzahl von roten Blutkörperchen. Typische Symptome sind starke Müdigkeit und Blässe. Leichte Fälle von ... mehr »

Assoziierte Krankheiten: Vitiligo beim Säugling

Kategorien: Vitiligo beim Säugling

Mehr Symptome (Symptomprüfer): Vitiligo beim Säugling



Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.