Kieferödem

Kieferödem: Ursachen

Einige der möglichen Ursachen können sein:

Kieferödem: Andere Symptome

Ähnliche oder assoziierten Symptome sind:

Kieferödem: Ursachen (Symptomprüfer)

Kieferödem: 19 Ursachen erzeugt:

  1. Verletzung Jede dem Körper zugefügte Schädigung...mehr »
  2. Fraktur im Gesicht Fraktur eines Knochens im Gesicht...mehr »
  3. Mumps Eine akute Viruskrankheit, die dazu führt, dass die Speicheldrüsen schwellen und sich entzünden. Impfungen haben die Inzidenz dieser Krankheit deutlich reduziert....mehr »
  4. Zahnkaries Ein zerstörender Prozess als Ursache für Entkalkung des Zahnschmelzes mit anschließender Aushöhlung des Zahns...mehr »
  5. Aktinomykose Infektion mit der Bakterienart Actinomyces....mehr »
  6. Fibröse Dysplasie Eine seltene Erkrankung, bei der sich anstelle von normalem Knochengewebe fibröses Gewebe entwickelt. Die Zahl der betroffenen Knochen kann variieren, und Knochen in den Beinen, im Kopf und im Brustkorb sind am häufigsten betroffen....mehr »
  7. Zyste Geschwulst aus einer Drüse mit übermäßiger Sekretion...mehr »
  8. Osteom Gutartiger Knochentumor...mehr »
  9. Ameloblastom Eine sehr seltene Erkrankung des Kiefers und der Nebenhöhlen. In Kiefer, Nebenhöhlen, Nase oder in der Augenhöhle können sich ggf. bösartige Zysten oder Tumore bilden....mehr »
  10. Osteodystrophia deformans Mammakarzinom, das die Brustwarze und den Warzenhof einbezieht....mehr »

Symptom Informationen

Kieferödem: Kategorien

Allgemeine Symptom Kategorien in Bezug auf dieses Symptom sind:

Symptomprüfer: Kieferödem

Grenzen Sie Ihre Suche ein: Fügen Sie ein Symptom hinzu. Ein zweites Symptom hinzufügen um die Möglichkeiten einzugrenzen, wenn zu viele Ursachen aufgeführt werden, oder treffen Sie eine Auswahl aus ...:

Kieferödem UND:

Ursachen: Fehldiagnostiziert Krankheiten

Einige der Ursachen, die diagnostiziert werden können gehören:

Ursachen: Gefährliche Krankheiten

Einige möglicherweise gefährliche Ursachen können sein:





Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.