Rektalblutung bei Kindern

Rektalblutung bei Kindern: Ursachen (Symptomprüfer)

Rektalblutung bei Kindern: 319 Ursachen erzeugt:

  1. Hämorrhoiden Geschwollene Blutgefäße in der Analgegend....mehr »
  2. Analfissur Riss im Analbereich....mehr »
  3. Gastrointestinale Hämorrhagie Innere Blutung im Magen-Darm-Trakt...mehr »
  4. Colitis ulcerosa
  5. Darmpolyp
  6. Rektumkarzinom Masse oderübermäßige Proliferation von Zellen im Rektum (letzter Teil des Verdauungssystems vor dem Anus). Die Masse kann gut- oder bösartig sein....mehr »
  7. Kolorektaler Krebs Krebs des Dickdarms (Kolon) oder Rektums....mehr »
  8. Divertikelkrankheit Ausstülpungen der Dickdarmwand (Divertikulose) oder deren Entzündung (Divertikulitis)....mehr »
  9. Peptisches Ulkus Ulzeration der Auskleidung des Magens oder Duodenums....mehr »
  10. Intussuszeption Darm faltet sich zusammen und verursacht manchmal Darmverlegung...mehr »
  11. Ösophagusvarizen Anomal dilatierte Blutgefäße in der Ösophaguswand. Die Krankheit ist asymptomatisch, es sei denn die Blutgefäße rupturieren, was zum Tod führen kann....mehr »
  12. Meckel-Divertikulum Ein Meckel-Divertikel ist eine Ausstülpung in der Wand des unteren Abschnitts des Dünndarms, die von Geburt an vorhanden ist (kongenital). Das Divertikel kann Gewebe vom Magen oder dem Pankreas enthalten...mehr »
  13. Unerwünschte Nebenwirkung Eine Reaktion, die unerwartet ist und den Patienten negativ beeinflusst....mehr »
  14. Fistel Die veränderte Passage zwischen zwei inneren Organen...mehr »
  15. Krebs Anomales Überwachstum von Körperzellen....mehr »
  16. Adenokarzinom Ein von Drüsengewebe ausgehendes Karzinom....mehr »
  17. Osteodystrophia deformans Mammakarzinom, das die Brustwarze und den Warzenhof einbezieht....mehr »
  18. Melanom Ein Melanom ist die gefährlichste Form von Hautkrebs. Es ist die führende Ursache für Mortalität infolge einer Hautkrankheit. Betroffen sind so genannte Melanozyten, die ein Hautpigment namens Melanin bilden. Melanin ist für die Haut- und Haarfarbe verantwortlich....mehr »
  19. Bowen-Krankheit
  20. Basalzellkarzinom Ein Basalzellkarzinom ist eine langsam wachsende Form von Hautkrebs....mehr »
  21. Tuberkulose Bakterielle Infektion, bei der sich Nodi bilden, vorwiegend in der Lunge....mehr »
  22. Dysenterie Ein allgemeiner Begriff für verschiedene bakterielle Verdauungsstörungen....mehr »
  23. Angiodysplasie
  24. Urämie Übermäßiger Harnstoff und Abfallprodukte im Blut...mehr »
  25. Verstopfung Erschwerte oder trockene Darmbewegungen....mehr »
  26. Bannayan-Zonana-Syndrom
  27. Essentielle Thrombozytose - gleich wie essentielle Thrombozythämie
  28. Komplikationen durch Vergiftung durch eine Raupe
  29. Pathologische Zustände infolge von Wurmbefall Jeder durch den Befall von Würmern verursachter pathologischer Zustand...mehr »
  30. Sarkom Ein bösartiges Karzinom im Bindegewebe...mehr »
  31. Anuskarzinom Krebs (maligne Form) im Analgewebe....mehr »
  32. Zervixkrebs Gebärmutterhalskrebs ist ein maligner Krebs der Cervix uteri bzw. der Zervikalregion....mehr »
  33. Dünndarmkrebs Krebs des Dünndarms....mehr »
  34. Magenkrebs Ein Magen- oder gastrisches Karzinom kann sich in jedem Teil des Magens bilden und sich im gesamten Magen und auf andere Organe ausbreiten....mehr »
  35. Crohn-Krankheit
  36. Entzündliche Darmkrankheit Jede Form von pathologischem Zustand des Verdauungstrakts als Folge einer Darmentzündung....mehr »
  37. Gonorrhö Verbreitete sexuell übertragbare Krankheiten oft ohne Symptome....mehr »
  38. Chankroid Eine Geschlechtskrankheit, die von dem Bakterium Haemophilus ducreyi verursacht wird und mit schmerzhaften Ulzerationen an den Genitalien einhergeht....mehr »
  39. Amöbenruhr Durch Amöbe verursachte bakterielle Darminfektion und Geschwürbildung....mehr »
  40. Die Bakterienruhr Eine Infektionskrankheit des Darmtraktes, die von Shigella-Bakterien hervorgerufen wird. Die Krankheit kann vor allem bei Kindern schwer, in einigen Fällen aber auch asymptomatisch sein. Die Übertragung erfolgt durch fäkal-oralen Kontakt....mehr »
  41. Shigella flexneri Eine Form von Bakterium....mehr »
  42. Shigella boydii Eine Form von Bakterium....mehr »
  43. Shigella sonnei Eine Form von Bakterium....mehr »
  44. Ebola Meist in Afrika auftretendes gefährliches Virus....mehr »
  45. Typhusfieber Fieber infolge einer bakteriellen Lebensmittelvergiftung....mehr »
  46. Protozoeninfektion Eine Krankheit, die durch eine Infektion mit einem Einzeller hervorgerufen wird....mehr »
  47. Schistosomiasis Durch Egel hervorgerufene Parasiteninfektion in Entwicklungsländern...mehr »
  48. Lebensmittelvergiftung Vergiftung durch eine Substanz oder einen Mikroorganismus in der Nahrung....mehr »
  49. Peitschenwurm Nematoden der Gattung Trichuris....mehr »
  50. Hakenwurm Bei mangelnder Hygiene durch Fäzes übertragener Wurm....mehr »
  51. Schistosomiasa japanicum Ein Trematode, der Schistosomiasis japonica hervorruft....mehr »
  52. Schistosomiasis mansoni Ein Trematode, der Schistosomiasis mansoni hervorruft....mehr »
  53. Zellweger-Syndrom
  54. Wiskott-Aldrich-Syndrom
  55. Darmverlegung Verstopfung im Darm des Magen-Darm-Trakts....mehr »
  56. Enterokolitis Schwer wiegende Form einer Darminfektion....mehr »
  57. Das hämolytisch-urämische Syndrom Ein seltener krankhafter Zustand mit akuter Niereninsuffizienz, hämolytischer Anämie und Thrombozytopenie (verringerte Zahl von Blutplättchen). Wird häufig von Infektionen der oberen Atemwege oder infektiösem Durchfall hervorgerufen....mehr »
  58. Virusinfektionen des Verdauungstraktes Viren, die den Magendarmtrakt infizieren und eine Krankheit verursachen...mehr »
  59. Kolitis Entzündung des Darms...mehr »
  60. Kolorektale Polypen Polypenwachstum im Darm oder Rektum....mehr »
  61. Gastritis Entzündung der Magenauskleidung...mehr »
  62. Vibrio Ein Organismus des Genus Vibrio oder ein anderer spiralförmiger freibeweglicher Organismus...mehr »
  63. Yersiniose Eine Krankheit mit infektiösem Durchfall, Enteritis, Ileitis und gelegentlich Septikämie...mehr »
  64. Lebensmittelvergiftung durch E. coli Art der bakteriellen Nahrungsmittelvergiftung...mehr »
  65. Campylobacter- Lebensmittelvergiftung Verbreitete bakterielle Infektion, für gewöhnlich durch Huhn übertragen....mehr »
  66. Zirrhose the Leber Vernarbung der Leber infolge von Alkohol oder aus anderen Gründen....mehr »
  67. Portale Hypertonie Portale Hypertonie lässt sich als Pfortaderdruckgradient von mindestens 12 mmHg beschreiben und geht oft mit Varizen und Aszites einher....mehr »
  68. Magenblutung Ein Zustand, bei dem es zu einem Blutverlust aus dem Magen kommt....mehr »
  69. Darmblutung Blutung aus dem Magendarmtrakt...mehr »
  70. Rektale Blutung Eine Erscheinung, bei der Blutungen aus dem Rektum auftreten....mehr »
  71. Aplastische Anämie Eine Blutkrankheit, bei der das Knochenmark zu wenig neue Blutzellen bildet....mehr »
  72. Lebensmittelallergien Immunüberreaktion auf ein verzehrtes Nahrungsmittel....mehr »
  73. Darmverschluss Verstopfung im Darm des Verdauungstrakts....mehr »
  74. Proktitis Eine chronische Entzündungskrankheit des Rektums, die blutigen Durchfall verursacht....mehr »
  75. Rektumvorfall Aus dem Anus vorstehendes Rektum...mehr »
  76. Familiäre Polyposis Seltene genetische Krankheit als Ursache für mehrere Kolorektalpolypen...mehr »
  77. Escherichia coli-Bakterien O157:H7 Eine Bakterienform, die üblicherweise im Magendarmtrakt vorkommt....mehr »
  78. Infektion mit enterohämorrhagischen Escherichia coli-Bakterien Eine im Darm auftretende Escherichia coli-Infektion als Ursache für einen enterohämorrhagischen pathologischen Zustand...mehr »
  79. Campylobacter jejuni Stäbchenförmige Bakterien, die Durchfall hervorrufen....mehr »
  80. Thrombozytopenie Verringerte Blutplättchenzahl im Blut...mehr »
  81. Amöbiasis Eine von einem parasitären Amöbenorganismus hervorgerufene Darminfektion. Hängt in aller Regel mit schlechten hygienischen Bedingungen zusammen....mehr »
  82. Enteropathogene Escherichia coli-Bakterien Verschiedene E. coli-Bakterien, die Durchfall auslösen können....mehr »
  83. Durch Protozoen verursachte pathologische Zustände Jeder pathologische Zustand aufgrund der Infektion des Menschen durch einen Protozoen- Organismus...mehr »
  84. Fissuren Jede Spalte oder Fissur, insbesondere eine tiefe Falte in der Großhirnrinde, welche ihre gesamte Stärke umfasst...mehr »
  85. Pathologische Zustände des Darmtraktes krankhafte Zustände, von denen der Darm betroffen ist...mehr »
  86. Pathologische Zustände des Kolons Alle krankhaften Veränderungen des Kolons....mehr »
  87. Defibrinationssyndrom Die Fibrinbildung im Blut und der Verbrauch von Prokoagulans und Blutplättchen, die bei Komplikationen im Wochenbett auftreten....mehr »
  88. Gastrointestinale Tumoren
  89. Darmgrippe Plötzlich auftretende, im Allgemeinen kurzzeitige Infektion des Magendarmtraktes, kann durch Viren, Bakterien oder Einzeller verursacht werden....mehr »
  90. Abdominales Karzinom Wachstum anomaler Zellen (Tumor), das die Organe in der Bauchhöhle betrifft; kann durch Wachstum eines Primärtumors oder durch Streuung eines anderen Tumors (Metastasen, Sekundärtumor) entstehen....mehr »
  91. Pseudomembranöse Kolitis Durchfallerkrankung verursacht durch das Bakterium Clostridium difficile, für gewöhnlich als Folge einer kurz vorangegangenen Antibiotikatherapie und Zerstörung der normalen Darmbakterien...mehr »
  92. Akute Gastritis Plötzlich auftretende, in der Regel nur kurz andauernde Infektion des Magendarmtraktes mit Erbrechen; kann infektiöse Ursachen (Viren, Bakterien oder Einzeller) haben oder durch Arzneimitteltoxizität und Reizung ausgelöst werden....mehr »
  93. Karzinom im Hüftbereich Vorhandensein einer Tumormasse im Hüftknochen, sei es infolge eines primären Malignoms, z. B. einer leukämischen oder myeloischen Infiltration des Knochenmarks oder infolge von sekundären Metastasen eines Tumors an einer anderen Stelle, z. B. in der Lunge oder der Brust; Ein Hüftknochenkarzinom ist wahrscheinlich....mehr »
  94. Rückentumor Die Anwesenheit von Tumorwachstum im Wirbelkörper, entweder ausgelöst durch primäre bösartige Krankheiten wie leukämisches Einwachsen oder das Einwachsen eines Myeloms in das Knochenmark, oder ausgelöst durch sekundäre Metastasen von einer anderen Lokalisation z. B. Lunge oder Brust....mehr »
  95. Rippentumor Die Anwesenheit von Tumorwachstum in den Rippen, entweder verursacht durch primäre bösartige Krankheiten wie leukämische Einwachsungen oder das Einwachsen eines Myeloms in das Knochenmark, oder verursacht durch sekundäre Knochenmetastasen von anderer Lokalisation wie der Lunge oder Brust....mehr »
  96. HELLP-Syndrom Eine seltene, potenziell tödliche Erkrankung bei Schwangeren, häufig in Zusammenhang mit Präeklampsie....mehr »
  97. Polyarteritis Eine systemische Entzündung von Arterien, insbesondere mit Beteiligung der Nieren und des Darms....mehr »
  98. Weizenunverträglichkeit Eine Krankheit, die von einer Weizenunverträglichkeit geprägt ist....mehr »
  99. Kolonträgheit Die Nerven und Muskeln des Darms funktionieren nicht normal, was zu chronischer Verstopfung führt....mehr »
  100. Angeborenes hämolytisch-urämisches-Syndrom
  101. Anorektale Striktur Die Bildung einer Striktur im Anorektum....mehr »
  102. Thrombasthenie Eine vererbte Blutgerinnungsstörung, bei der aufgrund einer Funktionsstörung der Thrombozyten starke Blutungen auftreten....mehr »
  103. Familiäre Polyposis - klassisch Eine Erbkrankheit, bei der sich in der Auskleidung des Magendarmtraktes Polypen bilden. Diese Polypen sind in der Regel gutartig, können aber bösartig werden, wenn keine Behandlung erfolgt....mehr »
  104. Lynch-Syndrom I
  105. Fetale und neonatale alloimmune Thrombozytopenie Eine seltene, potenziell lebensbedrohliche Erkrankung, bei der die Thrombozyten im Blut der Mutter mit denen des Fetus inkompatibel sind und die mütterlichen Antikörper die Plazenta passieren und die fetalen Thrombozyten zerstören....mehr »
  106. Nekrotisierende Enterokolitis
  107. Turcot-Syndrom Eine seltene vererbte Auffälligkeit, die von gutartigen Geschwulsten im Magendarmtrakt und von Tumoren im Zentralnervensystem gekennzeichnet ist....mehr »
  108. Balantidiasis Darminfektion mit einem parasitären Einzeller (Balantidium coli), die zu einer Darmentzündung führt. Wird in der Regel durch direkten oder indirekten Kontakt mit Schweinekot übertragen....mehr »
  109. Angeborenes Megakolon
  110. Durchfallpositives (D-plus) hämolytisch-urämisches-Syndrom (D+HUS)
  111. Gardner-Syndrom Eine seltene Erbkrankheit mit Polypen im Kolon und Tumoren in verschiedenen anderen Teilen des Körpers sowie sonstigen Anomalien wie überzählige Zähne....mehr »
  112. Lynch-Syndrom II
  113. Abgeschwächte Familiäre Polyposis
  114. Hereditärere nichtpolypöser Dickdarmkrebs
  115. Familiäre Polyposis, autosomal-rezessiv
  116. Vulvakrebs Krebs (bösartig), der sich im Vulvagewebe bildet....mehr »
  117. Vibrio vulnificus-Infektion Die Infektion durch das Bakterium Vibrio vulnificus....mehr »
  118. Gastrointestinale Stromatumore Krebs aus den Stromazellen in der Wand des Verdauungstraktes. Primär sind der Dünndarm und die Speiseröhre betroffen, wobei die Symptome von der Stelle, dem Stadium und der Größe des Tumors bestimmt werden....mehr »
  119. Pfortaderthrombose
  120. Gastrointestinale Neoplasie
  121. Pfortaderthrombose
  122. Magenkrebs, familiengebunden Magenkrebs, der tendenziell familiär auftritt....mehr »
  123. Dünndarmkrebs, Erwachsenentyp Krebs (bösartig), der sich im Dünndarm von Erwachsenen bildet....mehr »
  124. Familiärer Kolorektalkrebs Eine Erbkrankheit, bei der für die Betroffenen ein erhöhtes Risiko der Entwicklung von Kolorektalkarzinom und anderen Formen von Krebs besteht, oft noch vor Erreichen des 50sten Lebensjahres....mehr »
  125. Rambaud-Galian-Syndrom Ein sehr seltenes Syndrom, das von der progressiven Ablagerung einer Substanz namens Hyalin in Blutgefäßen des Verdauungstraktes und der Nieren gekennzeichnet ist. Außerdem liegt eine Kalzifizierung des Gehirns vor....mehr »
  126. Helminthiasis
  127. Plexosarkom Eine seltene Form von Tumor, der sich im Magendarmtrakt und Retroperitoneum bildet....mehr »
  128. Rektosigmoide Neoplasie Ein Tumor, der sich in der oberen Rektalregion oder im sigmoiden Kolon bildet. Kann gutartig oder kanzerös sein....mehr »
  129. Thrombozytopathie Eine Blutkrankheit, bei der anomale Thrombozyten die Blutgerinnung beeinträchtigen....mehr »
  130. Acinuszellkarzinom Ein für gewöhnlich langsam wachsender maligner Tumor, der in verschiedenen Teilen des Körpers auftreten kann, meist aber im Pankreas, den Speicheldrüsen, dem Gaumen und der Oberlippe auftritt. Die Symptome richten sich nach der Größe und dem Ort des Geschwulstes....mehr »
  131. Adenokarzinoidtumor Eine seltene Form von Tumor, der im Magendarmtrakt vorkommt und zur Metastasenbildung neigt. Die Symptome werden von der Position des Tumors bestimmt....mehr »
  132. Lipomatose im Beckenraum
  133. Neurofibromatose, familiengebunden, intestinal
  134. Duplikation des Verdauungstraktes Verdoppelung eines Teils des Verdauungssystems. Verdoppelung des Analkanals ist am seltensten. Die Verdoppelung der Symptome variiert, je nachdem, welcher Teil des Verdauungssystem doppelt vorliegt....mehr »
  135. Hämorrhagische Proktokolitis Entzündung des Rektums und des Dickdarms, die Blutungen verursacht....mehr »
  136. Keratose palmoplantaris - Adenokarzinom des Kolons
  137. Angeborene aplastische Anämie Ein genetischer Defekt, bei dem Knochenmark nicht genug Blutzellen bildet. Fanconi-Anämie ist ein Beispiel für kongenitale aplastische Anämie....mehr »
  138. Lebensmittelvergiftung durch Vibrio mimicus Verzehr von Lebensmitteln oder Wasser, die mit einem bestimmten Bakterium (Vibrio mimicus) verseucht sind....mehr »
  139. Hochenegg-Ulkus Eine seltene, feste Form von Rektaltumor, der in der Mitte ulzeriert ist....mehr »
  140. Abdominale Neoplasien Ein Tumor im Abdomen....mehr »
  141. Amoebiasis
  142. Panzytopenie Ein zur Beschreibung eines Mangels aller unterschiedlichen Typen von Blutzellen, d. h. Erythrozyten, Leukozyten und Blutplättchen, verwendeter Begriff. Zu den Ursachen einer Panzytopenie zählen Krebs, Infektionen und Toxine. Die Symptome werden vom Schweregrad des Mangels bestimmt....mehr »
  143. Varizenblutung
  144. Gastrointestinale Zygomykose
  145. Amyloidose, familiär kutan
  146. Juvenile Polypose im Kindesalter
  147. Lymphom, Schleimhaut-assoziiertes lymphoides Gewebe
  148. Gastrointestinale Mukormykose
  149. Juveniles Polypose-Syndrom, infantile Form Ein genetisch bedingtes vererbtes Risiko für die Entwicklung von gastrointestinalen Tumoren. Charakteristisch ist die Bildung gastrointestinaler Polypen, bei denen ein hohes Risiko besteht, dass sie bösartig werden. Die Polypen können auch dann Magendarmsymptome hervorrufen, wenn sie nicht bösartig sind....mehr »
  150. Rhodococcus equi
  151. Hämorrhagischer Schock und Enzephalopathie-Syndrom Eine sehr seltene schwere Erkrankung mit plötzlichem schwerem Schock, Gehirnkrankheit und Leber- und Nierenfunktionsstörung bei Säuglingen. Die Ursache ist unbekannt....mehr »
  152. Vibrio-Infektion - Vibrio alginolyticus Eine Infektionskrankheit, die von einem Bakterium namens Vibrio alginolyticus verursacht wird. Dieses Bakterium neigt dazu, Ohren- und Wundinfektionen zu verursachen....mehr »
  153. Chemikalienvergiftung - Dispersionsfarben
  154. Vergiftung durch die Frühlingschristrose
  155. Ligustervergiftung
  156. Vergiftung mit dem Rodentizid Ratak Plus
  157. Vergiftung mit dem Rodentizid Coumatetralyl
  158. Vibrio-Infektion - Vibrio parahaemolyticus
  159. Infektion mit Helicobacter cinaedi Helicobacter cinaedi verursacht bakterielle Lebensmittelinfektionen, die eine leichte bis schwere Gastroenteritis auslösen können....mehr »
  160. Pflanzenvergiftung - Anthrachinon
  161. Infektion mit Helicobacter fenneliae Helicobacter fenneliae verursacht bakterielle Lebensmittelinfektionen, die eine leichte bis schwere Gastroenteritis auslösen können....mehr »
  162. Chemikalienvergiftung - Rosthemmer
  163. Kolibazillose
  164. Chemikalienvergiftung - Abflussreiniger
  165. Chemikalienvergiftung - Brodifacoum
  166. Chemikalienvergiftung - Haarfarbe
  167. Chemikalienvergiftung - Dieselöl
  168. Chemikalienvergiftung - Rohrreiniger
  169. Chemikalienvergiftung - Lack
  170. Chemikalienvergiftung - Asphalt
  171. Vergiftung mit dem Rodentizid Finale
  172. Infektion mit Shigella dysenteriae
  173. Vergiftung mit dem Rodentizid Indandion
  174. Vergiftung mit dem Rodentizid Difethialon
  175. Infektion mit enteropathogenen E. Coli
  176. Vergiftung mit dem Rodentizid Difenacoum
  177. Vergiftung durch Paternoster-Baum
  178. Eichenvergiftung
  179. Infektion mit Campylobacter jejuni
  180. Chemikalienvergiftung - Fensterreiniger
  181. Vibrio-Infektion - Vibrio damsela
  182. Chemikalienvergiftung - Metallpolitur
  183. Chemikalienvergiftung - Kleiderfarbstoffe
  184. Ahorn-Vergiftung
  185. Vergiftung mit dem Rodentizid Rodend
  186. Christophskrautvergiftung
  187. Chemikalienvergiftung - Clinitest-Tablette
  188. Vergiftung mit Carolina-Jasmin
  189. Vergiftung mit dem Rodentizid Klerat
  190. Vergiftung mit der Sumpfdotterblume
  191. Vergiftung mit dem Gemeinen Schotendorn
  192. Vergiftung mit dem Rodentizid Coumachlor
  193. Vibrio-Infektion - Vibrio holisae
  194. Infektion mit enteroinvasiven E. Coli
  195. Vergiftung mit dem Rodentizif Folgorat
  196. Chemikalienvergiftung - Reinigungsmittel für Geschirrspülmaschinen
  197. Pflanzenvergiftung - Tannin
  198. Vibrio-Infektion - Vibrio mimicus
  199. Vergiftung mit dem Rodentizid Mouser
  200. Vibrio-Infektion - Vibrio fluvialis
  201. Butterblumenvergiftung
  202. Vergiftung mit dem Rodentizid Coumafuryl
  203. Christrosenvergiftung
  204. Chemikalienvergiftung - Möbelpolitur
  205. Vibrio-Infektion - Vibrio metschnikovii
  206. Vergiftung durch die Prachtlilie
  207. Vibrio-Infektion - Vibrio furnissii
  208. Chemikalienvergiftung - Haarbleichmittel
  209. Chemikalienvergiftung - Metallreiniger
  210. Pflanzenvergiftung - Tetranortriterpen
  211. Infektion mit Shigella boydii
  212. Chemikalienvergiftung - Chlor
  213. Chemikalienvergiftung - Bromadiolon
  214. Infektion mit Shigella flexneri
  215. Infektion mit enteroaggregativen E. Coli
  216. Infektion mit Shigella sonnei
  217. Chemikalienvergiftung - Antikoagulierendes Rodentizid
  218. Infektion mit enterohämorrhagischen E. Coli Eine bakterielle Infektion als Ergebnis der Aufnahme von kontaminierten Lebensmitteln oder kontaminiertem Wasser mit blutigem Durchfall. Enterohämorrhagisch bezieht sich auf die Darmblutung, die mit der Infektion einhergeht....mehr »
  219. Vergiftungmit dem Rodentizid Diphacinon
  220. Chemikalienvergiftung - Feuerzeugflüssigkeit
  221. Chemikalienvergiftung - Ofenreiniger
  222. Oleandervergiftung
  223. Chemikalienvergiftung - Schwimmbadreiniger
  224. Chemikalienvergiftung - Schmuckreiniger
  225. Vergiftung mit dem Rodentizid Havoc
  226. Vergiftung mit Breynia officinalis
  227. Vergiftung mit dem Rodentizid Flocoumafen
  228. Vergiftung mit dem Rodentizid Pindon
  229. Chemikalienvergiftung - Farbentferner
  230. Vergiftung mit dem Rodentizid Chlorphacinon
  231. Vergiftung mit dem Rodentizid Volak
  232. Vergiftung mit dem Rodentizid Volid
  233. Vergiftung mit dem Rodentizid Talon
  234. Chemikalienvergiftung - Teerentferner
  235. Chemikalienvergiftung - Dichtmittel
  236. Chemikalienvergiftung - Schimmelentferner
  237. Giftpilze - Magendarmreizmittel
  238. Vergiftung mit dem Rodentizid Matikus
  239. Buschmeistervergiftung
  240. Kolitis-artige Hämatochezie Erkrankungen, die rektale Blutungen (Hämatochezie) ähnlich wie bei einer Kolitis auslösen können....mehr »
  241. Peptisches Ulkus/Zwölffingerdarmgeschwür
  242. Divertikulose und Divertikulitis
  243. Adenomatöse Polypose des Kolons, autosomal-dominant
  244. Chronischer entzündlicher Durchfall Eine entzündliche Diarrhö tritt auf, wenn die Schleimhaut oder die Darmzotten geschädigt sind, so dass es zu einem passiven Verlust proteinreicher Flüssigkeiten und einer verringerten Fähigkeit zur Absorption dieses Flüssigkeitsverlustes kommt....mehr »
  245. Kolonkrebs, familiär auftretend
  246. Kolorektale adenomatöse Polypose, dominant
  247. Kolorektale adenomatöse Polyposis, rezessiv
  248. Kolorektalkarzinom, Anfälligkeit für, 1
  249. Kolorektalkarzinom, Anfälligkeit für, 10
  250. Kolorektalkarzinom, Anfälligkeit für, 11
  251. Kolorektalkarzinom, Anfälligkeit für, 2
  252. Kolorektalkarzinom, Anfälligkeit für, 3
  253. Kolorektalkarzinom, Anfälligkeit für, 4
  254. Kolorektalkarzinom, Anfälligkeit für, 5
  255. Kolorektalkarzinom, Anfälligkeit für, 6
  256. Kolorektalkarzinom, Anfälligkeit für, 7
  257. Kolorektalkarzinom, Anfälligkeit für, 8
  258. Kolorektalkarzinom, Anfälligkeit für, 9
  259. Karzinom im Verdauungstrakt
  260. Familiäre adenomatöse Polypose, autosomal-dominant
  261. Familiäre intestinale Polypose
  262. Familiäre multiple Polypose
  263. Erbliches Kolorektalkarzinom
  264. Familiäre adenomatöse Polyposis
  265. Entzündliche Darmkrankheit 1
  266. Entzündliche Darmkrankheit 10
  267. Entzündliche Darmkrankheit 11
  268. Entzündliche Darmkrankheit 12
  269. Entzündliche Darmkrankheit 13
  270. Entzündliche Darmkrankheit 14
  271. Entzündliche Darmkrankheit 15
  272. Entzündliche Darmkrankheit 16
  273. Entzündliche Darmkrankheit 17
  274. Entzündliche Darmkrankheit 18
  275. Entzündliche Darmkrankheit 19
  276. Entzündliche Darmkrankheit 2
  277. Entzündliche Darmkrankheit 20
  278. Entzündliche Darmkrankheit 21
  279. Entzündliche Darmkrankheit 22
  280. Entzündliche Darmkrankheit 23
  281. Entzündliche Darmkrankheit 24
  282. Entzündliche Darmkrankheit 25
  283. Entzündliche Darmkrankheit 26
  284. Entzündliche Darmkrankheit 27
  285. Entzündliche Darmkrankheit 3
  286. Entzündliche Darmkrankheit 4
  287. Entzündliche Darmkrankheit 5
  288. Entzündliche Darmkrankheit 6
  289. Entzündliche Darmkrankheit 7
  290. Entzündliche Darmkrankheit 9
  291. Genetische Erkrankung Jede Krankheit, die durch die Chromosomen der Eltern weitergegeben wird....mehr »
  292. Lynch-Syndrom Typ I
  293. Lynch-Syndrom Typ II
  294. Mikroskopische kollagenöse Kolitis
  295. Mikroskopische lymphozytäre Kolitis
  296. Mikroskopische ulzerative Kolitis
  297. MSI-H Kolorektalkarzinom
  298. MSI-L Kolorektalkarzinom
  299. MSS Kolorektalkarzinom Eine Mikrosatellitenanalyse sind gängige Erstscreeningtests auf hereditäres nonpolypöses Kolorektalkarzinom....mehr »
  300. NASH-Syndrom
  301. Nonpolypose Kolorektalkarzinom, familiär auftretend
  302. Polypose, adenomatös intestinal, autosomal-dominant
  303. Oxcarbazepin -- Teratogenes Agens
  304. Lufyllin -- Teratogenes Agens
  305. Dyphyllin -- Teratogenes Agens
  306. Dilor -- Teratogenes Agens
  307. Aminophyllin -- Teratogenes Agens

Symptomprüfer: Rektalblutung bei Kindern

Grenzen Sie Ihre Suche ein: Fügen Sie ein Symptom hinzu. Ein zweites Symptom hinzufügen um die Möglichkeiten einzugrenzen, wenn zu viele Ursachen aufgeführt werden, oder treffen Sie eine Auswahl aus ...:

Rektalblutung bei Kindern UND:





Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Beratung, Diagnose oder Behandlung dar, und kann den fachärztlichen Rat nicht ersetzen. Treten Sie bitte Ihrem Arzt oder mit Gesundheitspflegefachmann für alle Ihre medizinischen Notwendigkeiten in Verbindung.